Schana Tova u’metuka! Gutes und süßes neues Jahr 5783!


Nach dem jüdischen Kalender beginnt am 26. September das Jahr 5783. In vielen jüdischen Familien wird Rosch Haschana ausgiebig gefeiert. Mit dem Neujahrsfest beginnen die „ehrfurchtsvollen Tage“, die nach zehn Tagen mit dem höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur enden.


Wir leben in schwierigen Zeiten, die von mehrfachen Krisen geprägt sind: Die Auswirkungen der andauernden globalen Pandemie und des Klimawandels sind spürbar. Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg gegen die Ukraine und die daraus entstehende Energiekrise stellen eine weitere schwere Herausforderung dar.


Die Krisen verdeutlichen abermals, wie wichtig der Einsatz für Frieden und Demokratie in Europa ist und auch zukünftig sein wird. Angesichts der aktuellen Herausforderungen setzt sich das JFDA auch im kommenden Jahr für die Stärkung des demokratischen Staatswesens ein. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die uns dabei unterstützen und wünschen Ihnen ein glückliches, gesundes und vor allem friedliches neues Jahr!