Kampf um öffentlichen Raum: Die Neue und extreme Rechte auf der Frankfurter Buchmesse


Beleidigungen, Einschüchterungen, körperliche Übergriffe: Die Neue und extreme Rechte bekam auf der Frankfurter Buchmesse Raum – und setzte alles daran, ihn auf ihre Weise zu dominieren.

Wir beobachteten den rechten Kampf um Einfluss und Deutungshoheit und sprachen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, Journalist*innen und Wissenschaftler*innen über die ideologischen Hintergründe und ihr Dagegenhalten.