Chag Chanukka Sameach - Ein fröhliches Chanukka-Fest 2021!

Heute beginnt Chanukka, das acht Tage dauernde jüdische Fest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem.


Chanukka, welches auch das Lichterfest genannt wird, geht zurück auf die Zeit der syrisch-hellenistischen Besatzung Judäas im Jahr 3597 (164 v.Chr.). Nachdem die Griechen das Heilige Land besetzten, drangen sie in das innere Heiligtum des Tempels ein und entweihten das dort vorhandene Öl. Bei der Rückeroberung des Tempels in Jerusalem fanden die Juden nur ein einziges kleines Fläschchen Öl vor. Dieses sollte eigentlich nur ausreichen, um die Lichter der siebenarmigen Menorah einen einzigen Tag lang brennen zu lassen. Wundersamerweise brannten die Lampen jedoch acht Tage lang, solange wie es brauchte, um neues, reines Öl wiederherzustellen. Im Winter erinnern sich Juden und Jüdinnen weltweit an dieses Wunder und feiern acht Tage lang das Lichterfest Chanukka.


Der Grundgedanke des Fests soll uns daran erinnern, niemals die Hoffnung zu verlieren. Das Jahr 2021 war leider wieder überschatten mit dunklen Momenten. Der Krieg in Nahost und die zahlreichen antisemitischen Vorfälle haben uns stark beschäftigt. Die Coronapandemie spitzt sich wieder zu und es wird weiterhin viel Kraft von jedem einzelnen von uns abverlangt. Doch egal wie pandemiemüde wir sind und wie schwarz die Welt manchmal aussehen mag, es lohnt sich immer wieder das Licht anzuzünden und für das Positive zu kämpfen.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft.

Chag Chanukka Sameach (Ein fröhliches Chanukka-Fest)!


Levi Salomon und das Team des JFDA

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen