Der Dritte Blickwinkel

Ursprünge

Der Blog "Der Dritte Blickwinkel" mit dazugehörigem Podcast und YouTube-Kanal wird von Frank Kraemer betrieben. Kraemer war NPD-Mitglied und Teil der Rechts-Rock-Band "Stahlgewitter". Er tritt regelmäßig als Redner auf Veranstaltungen der rechtsextreme Kleinstpartei "Der III. Weg" auf und betreibt einen Online-Versandhandel.

 

Beteiligte Akteure

Auf der Plattform teilt Frank Kraemer hauptsächlich seine politische Meinung. Gelegentlich finden Interviews mit anderen YouTuber:innen und Akteuren der rechtsradikeln Szene, wie dem Veranstalter der rechtsextremen Kampfsport-Reihe "Kampf der Nibelungen", Alexander Deptolla, statt. Zudem produzierte Kraemer in der Vergangenheit Formate mit Akteuren der sogenannten Corona-Proteste.

 

Inhalte

Lifestyle-Themen spielen eine große Rolle auf der Seite. Mit Körperkult, Bewertungen von Nahrungsergänzungsmitteln oder Buchrezensionen zu Literatur der rechten Szene versucht Kraemer von seinem Lebensstil zu überzeugen. Gleichzeitig findet sich auf der Seite bspw. das in rechtsextremen Kreisen weitverbreitete Narrativ des "Großen Austauschs", welches die gezielte Verdrängung der weißen durch eine nicht-weiße Bevölkerung in Deutschland imaginiert. Auch die Gefahr des Corona-Virus wird angezweifelt und die Schutzimpfung sowie weitere Corona-Schutzmaßnahmen kritisiert. Zudem wird seit kurzem der Krieg gegen die Ukraine für antiamerikanische Agitation genutzt.

 

Problematik

Auf "Der dritte Blickwinkel" werden verschwörungsideologische, antifeministische, rassistische und völkische Inhalte in den von Kraemer vermittelten "Lifestyle" eingebettet. Durch diese Verschränkung werden rechtsextreme Inhalte für Leser:innen zugänglich gemacht und verharmlost.

 

Einordnung

Die Seite wendet sich zwar hauptsächlich an die neo-nazistische und rechtsextreme Szene, kann aber durch vermeintlich unpolitische Themen den Einstieg in jene Kreise ermöglichen, sowie beiläufig bereits bestehende Ansichten festigen und radikalisieren. Der Blog weist keine große Reichweite auf, ist aber ein Beispiel für zahlreiche Plattformen ähnlicher Art.