HaGer*

Kompetenzerwerb zum Umgang mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im Kontext von Flucht und Integration

Unser Pilot- und Modellprojekt HaGer erarbeitet im Rahmen von Workshops mit jungen Asyl- und Schutzsuchenden im Kontext von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit Handlungsstrategien gegen Rassismus, Homophobie, Islam- und Muslimfeindlichkeit sowie Antisemitismus. Dabei sollen auch eigene Vorurteile der Teilnehmenden gegenüber dem „Fremden“ – d. h. dem „Anderen“, etwa Angehörigen ethnischer oder religiöser Minderheiten (u.a. Juden, Christen, Alawiten, Assyrer und Yeziden) oder auch Homosexuellen – thematisiert und reflektiert werden.


Auch bei hauptamtlichen Mitarbeitenden von Flüchtlings- und Gemeinweseneinrichtungen sowie Freiwilligen möchten wir durch Fortbildungen/ Workshops Kompetenzen stärken, sich mit Erscheinungsformen rassistisch, kulturalistisch und religionsbezogener Einwanderungs- und Flüchtlingsfeindlichkeit, auseinander setzen zu können. Dabei werden auch die Herausforderungen und Konfliktlagen aus ihrer Arbeit mit Flüchtlingen thematisiert. Je nach den konkreten Herausforderungen, vor denen die Zielgruppen in den kooperierenden Einrichtungen vor Ort stehen, wird das Format dem jeweiligen Bedarf angepasst.


Der Projektnamen „HaGer“ bedeutet „der Fremde“. Er bezieht sich auf das biblische Gebot, den „Fremden“ als Nächsten zu lieben, der nicht entrechtet und unterdrückt werden darf. Vielmehr werden ihm Rechte und damit auch Pflichten zuerkannt, die er wie ein Einheimischer, wie ein Bürger des Landes wahrnehmen soll.

* Gleich einem Bürger unter euch sei euch der Fremde, der mit euch lebt, und du sollst ihn lieben, dir gleich (Levitikus 19:34)

DSCN1910-704x318.jpg

 Fortbildung für   ehrenamtlich Engagierte   (17.11.2017) 

Am 17.11.2017 fand eine Fortbildung für ehrenamtlich Engagierte im Übergangswohnheim für Asyl- und Schutzsuchende des Internationalen Bundes Berlin-Brandenburg...

   

Mehr Infos

171012gs01.jpg

Fachveranstaltung: „Zusammenleben und Vielfalt vor dem Hintergrund von

Flucht und Asyl“

Am 12.10.2017 fand in Kooperation mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf die...

 

Mehr Infos

Podium-704x318.jpg

Fachveranstaltung: „Bürgerschaftliche Integration und politische Teilhabe

von Schutzsuchenden“

Am Donnerstag, den 07.12.2017 fand in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für Politische Bildung...

 

Mehr Infos

171110ta004-704x318.jpg

Am 10.11.2017 fand in einem Übergangswohnheim für Asyl- und Schutzsuchende des Internationalen Bunds Berlin-Brandenburg gGmbH in...

  

Mehr Infos

 

Am 18.10.2017 fand im Rahmen des Projektes HaGer in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Berlin-Johannesthal...

   

Mehr Infos

Soziometrie-1024x768.jpg

Am 26. Juli 2017 machten wir uns als 4-köpfiges interkulturelles und interreligiöses Team auf den Weg nach Bautzen in Sachsen. Dort fand im Rahmen des Projekts  HaGer ein „Filmcafé“ im betreuten Wohnheim  

für unbegleitete minderjährige...

 

Mehr Infos

Hompage1-1024x608.jpg

Am 21. Juli 2017 fand in einem Übergangswohnheim für Asyl- und Schutzsuchende des Internationalen Bunds Berlin-Brandenburg gGmbH in Berlin-Adlershof unser HaGer-Filmcafé im Rahmen des Mädchenclubs statt. Mädchen und junge Frauen im...

Mehr Infos

170721ta005_web-704x318.jpg

Das Projekt „HaGer" wurde gefördert von:

5OIUCY.jpg
_media_de_B_SEN_Justva_Logo_DE_H_PW_4C.p